Norbert und Margit Schumacher steigen in die Sonderklasse auf

29. Februar 2012

Norbert und Margit Schumacher sind in die Sonderklasse aufgestiegen. Damit haben sie sich den Traum erfüllt, den jedes Tanzpaar träumt, wenn es mit dem Turniertanzen beginnt – irgendwann alle Klassen durchlaufen zu haben und die oberste Klasse – die S- Klasse (Sonderklasse) erreicht zu haben. Bis dahin ist es ein anstrengender und trainingsintensiver Weg.

Schumachers begannen ihre Karriere im November 2005 - wie alle Tanzpaare in der untersten Klasse, der D-Klasse, damals in der Altersklasse Sen. II – d.h. beide Partner müssen mindestens 45 Jahre alt sein. Nach Aufstiegen in die C-Klasse und B-Klasse, erfolgte im Oktober 2008 auch der Aufstieg in die A-Klasse. Dort wechselten sie im Jahr 2010 die Altersklasse. Nun tanzten sie in der Sen. III A-Klasse,  in der mindestens ein Partner 55 Jahre alt sein muss. Die Bedingungen, um in die S-Klasse aufzusteigen, sind ziemlich hart – man muss 10 mal unter den besten 3 Paaren eines Turnieres liegen und insgesamt 250 Punkte ertanzen. Pro Paar, das man auf einem Turnier schlägt, gibt es einen Punkt.
Schumachers ergatterten ihre letzten noch fehlenden Pünktchen bei einem Turnier in Werne – von 10 Paaren, die am Start waren, wurden sie Vierte, stiegen damit in die Sonderklasse auf und freuen sich nun auf die neuen Herausforderungen, die auf sie warten.

Wir freuen uns sehr über diesen Aufstieg in die Sonderklasse und wünschen viel Erfolg in der  weiteren Tanzkarriere!