Siebenmal Finale für Residenzpaare

16. April 2012

Am letzten Wochenende ging die Erfolgsstory der Residenz-Tanzpaare  weiter.
Sebastian Foppe und Valerie Döhring wurden  beim Event „Die Schlossstadt Brühl tanzt“ in der Hauptgruppe A Latein auf den 5. Platz von 7 Paaren gewertet.
Auf dem Bronzeplatz standen in Brühl André Weisss und Anna Katharina Wicher. Von 16 Paaren qualifizierten sie sich in der Hauptgruppe II C Latein zunächst für das Finale. Nachdem sie in der Samba anfangs noch auf Platz "Fünf" gewertet wurden, steigerten sie sich im Laufe der Endrunde immer mehr und wurden im  Jive Zweite. In der Hauptgruppe B Standard belegte das Tanzpaar am nächsten Tag den 6. Platz von 11 Paaren.
Ebenfalls auf den Bronzeplatz tanzten sich Dirk Pape und Martina Glosemeyer im niederländischen Steenwijk im Rahmen der "Swinging World Trophy" in der Sen. II A Standard. Hier waren 10 Paare am Start. Nur noch wenige Punkte fehlen den Beiden zum Aufstieg in die Sonderklasse.
Mario Scheidt und Antonia Jeskowiak setzen auch an diesem Wochenende ihre Erfolgsserie fort. Im Rahmen der Turnierveranstaltung die "Schlossstadt Brühl tanzt" belegten sie zunächst in der Hauptgruppe C Standard von 14 Paaren den 2. Platz, wobei sie sogar 7 erste Plätze erhielten. Im folgenden HGR II C Standardturnier ertanzten sie sich von 11 Paaren den 3. Platz.
Andreas und Manuela Herberg waren mit dem 6. Platz beim TSC Mondial Köln sehr zufrieden. Hier waren in der  Sen. II C Standard 13 Paare am Start.